Orgelkurs: Improvisation leicht gemacht

25. - 27.5.2017
Orgelkurs: Improvisation leicht gemacht
Für Anfänger, Mutige und Musikalische

Das Kursangebot ist sowohl für evangelische als auch für katholische Teilnehmer.

Anmeldung erwünscht bis zum 12. Mai 2017(pdf)


Harmonisierung, Intonation, (Choral)-Vorspiel, Nachspiel, freie Form
Plenoübungen, Vorträge über Orgelimprovisation, am Nachmittag arbeiten in zwei Gruppen:
1 - Möglichkeiten der Choralharmonisation -begleitung und praktische Tätigkeit am Instrument
2 - Entwicklung und Umsetzung am Instrument

Übemöglichkeit an den Orgeln in St. Kiliani, St. Marien und in der kath. Pfarrkirche St. Nikolai

Beginn: Do. 25. Mai, 11 Uhr
Ende: Sa. 27. Mai mit dem Mittagessen
Kursgebühr: 150 €, bei passiver Teilnahme 110 €
Leitung: KK Florian Schachner, Hans-Hermann Jansen (Marienmünster)
15 Teilnehmer




*****


Orgelimprovisation leicht gemacht

Orgelkurs - Imrprovisation leicht gemacht - für Musikalische, Mutige und Kreative

Seit mehr als 2.000 Jahren fasziniert die Orgel sowie das Orgelspiel die Menschen. Das liturgische Orgelspiel und die Orgelimprovisation sind wichtige Elemente für die Feier einer Messe und eines Gottesdienstes. An ihnen liegt es auch, ob die Feier die Menschen bewegen kann oder nicht. Für diesen wertvollen Dienst möchten wir Sie unterstützen.





Ungeachtet der Notwendigkeit zum Orgelspiel mit Hand und Fuß, Herz und Verstand, ein Rüstzeug mitzunehmen, eröffnet sich im gegenseitigen Austausch die Möglichkeit Erfahrungen zu teilen.

Das Besondere: Es geht nicht vordergründig darum, eine bestimmte Epoche oder spezielle Musikstücke näher zu betrachten, sondern um Kreativität und Improvisation. Dabei kann eingeübte Literatur, aber auch ein exemplarisches Musikstück, eine zündende Idee bereithalten. Eigene Noten können mitgebracht werden.

"Ich kann Ihnen bereits jetzt mitteilen, dass Sie viel er“hören“, erfahren und ausprobieren. So können Sie einen Rucksack voller neuer Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten im liturgischen Orgelspiel nach Hause und an „ihre“ Orgel mitnehmen", so Schachner.

Für den diesjährigen Orgelimprovisationskurs wird somit der praktische Umgang mit den vorzubereitenden Liedern im Rahmen der gottesdienstlichen Ausgestaltung im Augenschein stehen. Ebenso werden wichtige Fragen zur Registrierung besprochen.





Vermittelt werden einfache Techniken, die mit wenig Vorbereitung für das jeweilige Gemeindelied eine ansprechende Gemeindebegleitung ermöglichen. Wer ist sich nicht der berühmten-berüchtigten zwölf Takte Vorspiel bewusst?

Es findet jeweils am Vormittag ein Plenum statt, zu welchem die Referenten in der Marienkirche mit einer kurzen Morgenandacht einladen. Im Anschluss stehen theoretische Kenntnisse im Vordergrund, die im Verlauf der Vorträge, unter fachkundiger Leitung ausprobiert werden können. Nachmittags wird Einzelunterricht angeboten. Während der Kurstage stehen die drei wertvollen Instrumente in St. Kiliani, St. Marien und St. Nikolai zum eigenen Üben und Ausprobieren zur Verfügung.

Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse im Klavierspiel. Die Tage können unabhängig voneinander besucht werden.

Leitung: KK Florian Schachner (Höxter), Hans-Hermann Jansen (Marienmünster)
Florian Schachner ist Kirchenmusiker an der Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter, Diplommusiker für Orgelimprovisation, Diplommusiklehrer für Orgelliteratur, Diplommusiklehrer für das Klavierspiel und Diplommusiklehrer für den Bereich Popularmusik.

Kurs-Unkostenbeitrag incl. Notenbeispiele:

150 € für aktive Teilnehmer

110 € für passive Teilnehmer


Der Kurs ist für katholische, evangelische Organist-inn-en und für weitere Interessierte geeignet.
Ein Gastgeberverzeichnis wird zugesendet.



(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken